Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to out_parse_request() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571
Neoprenschuhe › Badeschuhe-Wasserschuhe.de - Ihr unabhängiger Ratgeber für Badeschuhe, Aquaschuhe und Badesandalen

Neoprenschuhe

bathing footwear and sunglasses on the stony beach

Foto: © Alexandra Giese / Fotolia.com

Ein Teil der Badeschuhe wird aus Neopren hergestellt, einem Material, das auch für Sportbekleidung im Wasser genutzt wird. Doch was steckt hinter diesem Begriff, und was hat es für Eigenschaften?

Was ist Neopren?

Es handelt sich dabei um einen synthetischen Kautschuk, der auch unter den Namen Chloropren-Kautschuk oder Polychloropren bekannt ist. Zum Einsatz kommt das Material im Autobau, aber vor allem für wärmedämmende Sportbekleidung. Neopren ist die Markenbezeichnung des Unternehmens DuPont. Andere Hersteller nennen ihr Erzeugnis Lanxess oder ähnlich. Weitere herausragende Eigenschaften des Materials ist die Beständigkeit für verschiedene Klebstoffe, die chemische Beständigkeit und eine gute Widerstandsfähigkeit gegen Versprödung. Auch ist das Material schlecht brennbar, und zeigt sich unerschrocken gegen Witterungseinflüsse.

Das besonders verarbeitete, geschäumte Vulkanisat, wird heute fast ausschließlich für Taucheranzüge verarbeitet. Pro Jahr wird der Verbrauch des Materials weltweit auf rund 300.000 Tonnen geschätzt, was die große Bedeutung unterstreicht.

Neopren als Wasserschuh-und Wasserbekleidung

Das geschäumte Neopren kann in verschiedenen Stärken hergestellt werden, je nach gewünschter Isolierung. Meistens wird es beidseits mit Textil überspannt; so wird die Oberfläche unempfindlicher gegen Beschädigungen.

Nicht alle Badeschuhe sind aus Neopren, obwohl dieses Material von vielen Käufern geschätzt wird. Die wärmeisolierenden Eigenschaften spielen dabei ebenso eine Rolle, wie der gute Ruf des Kautschuks. Meist sind die Schuhe aus diesem Material etwas teurer als solche aus Gummi, wobei die Qualität des Neoprens ebenfalls verschieden sein kann. Es unterscheidet sich allein schon in der Dicke, wobei eine möglichst dünne Schicht besser dehnbar und elastisch, aber dafür gegen mechanische Beanspruchungen weniger beständig ist. Dickeres Neopren kann mehr abhalten, dafür wird es unbeweglich und wenig elastisch.

Deshalb sollte man auf der Suche nach Wasserschuhen aus Neopren unbedingt auf die Qualität achten und hier gegebenenfalls auf Kundenrezessionen schauen. Denn so lässt sich feststellen, welche Eigenschaften der Schuh mitbringt, und welches Abstriche man zugunsten eines anderen Vorteils machen muss. Grundsätzlich aber sind Badeschuhe aus diesem Material sehr zu empfehlen und auch so gearbeitet, dass sie eine gewisse Robustheit zeigen. Des Weiteren werden sie als sehr bequem beschrieben und geschätzt. Durch die umhüllenden textilen Fasern kann der Schuh jedes Design und jede Farbe annehmen.


Kommentare