Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571

Warning: Parameter 1 to out_parse_request() expected to be a reference, value given in /kunden/284918_65232/webseiten/badeschuhe/wp-includes/plugin.php on line 571
Anwendungsmöglichkeiten von Badeschuhen › Badeschuhe-Wasserschuhe.de - Ihr unabhängiger Ratgeber für Badeschuhe, Aquaschuhe und Badesandalen

Anwendungsmöglichkeiten von Badeschuhen

Sunny evening on beach

Foto: © Krawczyk-Foto / Fotolia.com

Die Möglichkeiten, die verschiedenen Modelle an Badeschuhen zu nutzen, sind größer als viele Käufer annehmen. Die Meisten verwenden diese in Schwimmbad oder Sauna, um dort aus hygienischen Gründen nicht barfuß zu gehen, und zudem leichte und schnell trocknende Badelatschen zu haben. Die Aquaschuhe können auch hier im Wasser angelassen werden, was die Suche nach den Schuhen bei der Rückkehr aus dem Becken erspart. Außerdem kann damit in gefliesten Becken gut gelaufen werden, und auch zu verschiedenen Arten der Wassergymnastik sind sie geeignet.

Wichtig ist bei dieser Anwendung die Rutschfestigkeit der Sohle, die auch vom Hersteller im Normalfall erwähnt wird. Glatte Badeschuhe sind für den Innenbereich ungeeignet, da sie auf feuchten, glatten Böden eine extreme Rutschgefahr bilden.

Strand und Garten

Je nach Modell sind die Badeschuhe natürlich hauptsächlich für den Aufenthalt in Freibad oder am Strand gedacht. Denn hier schützen sie die Füße nicht nur vor Verbrennungen im heißen Sand, sondern auch vor Verletzungen durch Steine, Muscheln oder gar Scherben sowie anderen Unrat, der am Strand oder am Badeteich zu finden ist. Auch natürliche Hürden wie Holzstücke, harte Gräser oder andere Pflanzen können so am Fuß keine Verletzungen oder Hautreizungen auslösen. Einige Modelle sind sogar mit UV-Schutz ausgerüstet und bringen so einen einfachen Sonnenschutz für die Füße mit.

Viele nutzen Badeschuhe während des Aufenthaltes am Strand sowohl im Wasser als auch an Land, beim Sport im und am Wasser, und manche Modelle sind sogar dafür ausgelegt, dass man auf harten Untergründen damit laufen und somit auch den Weg zum Hotel bewältigen kann.

Eine andere Variante der Nutzung ist der eigene Garten. Vor allem für Kinder ist es ideal, wenn sie im Sommer einen leichten Schuh angezogen bekommen, der alles Toben und Spielen mitmacht, die Füße dabei schützt und im Sandkasten wie im Planschbecken seinen Dienst tut. Die Schuhe sind zudem schnell sauberzumachen, und können also auch beim kurzen Gang ins Haus gleich angelassen oder schnell aus- und wieder angezogen werden.

Viele Erwachsene kaufen sich solche Wasserschuhe in besonders robuster Ausführung als Gartenschuh, in den sie schnell schlüpfen können, auch wenn das Gras mal noch nass ist.

Hausschuhe

Einige Badeschuhe, vor allem solche, die Pantoletten ähnlich sehen, sind sogar als Hausschuhe geeignet. Vor allem auf Reisen sind sie ein ideales Zweitpaar, da sie sich -recht klein und leicht-, gut im Gepäck verstauen lassen. Die Rutschfestigkeit, sofern gegeben, ist dabei ein willkommener Vorteil, wenn man in einer fremden Dusche oder einem fremden Bad nicht barfuß laufen will oder auch den Weg zwischen Spa und Zimmer mit nassen Füßen zurücklegen möchte. Für Aufenthalte in Reha-Einrichtungen und Co sind solche Badeschuhe zudem geeignet, da sie die oft mit Wasser durchgeführten Anwendungen gut überstehen und dabei die Füße schützen.


Kommentare